LogofuerHeader

Reformierte Kirchgemeinde Vinelz-Lüscherz

KircheTaufstein

 

 
 
 

Die Kirchgemeinde Vinelz-Lüscherz

Die Kirchgemeinden sind das Herzstück der kantonalen, schweizerischen, europäischen und weltweiten Kirche. Die Kirchgemeinde beruft sich in ihren Worten und Taten auf das Wort Gottes. Sie pflegt Gemeinschaft im Gottesdienst und im Alltag. Sie sorgt dafür, dass der Glaube weitergegeben wird und stärkt die Solidarität zwischen den Menschen. Dieser dreifache Grundauftrag ist in der Kirchenordnung festgehalten.

Rechtlich unterstehen die Kirchgemeinden dem staatlichen Gemeindegesetz. Die inneren Angelegenheiten regelt die Kirchenordnung. Jede Kirchgemeinde erlässt ihr Organisationsreglement. Ein Leitfaden des Synodalrats gibt über Gemeindeautonomie und Freiräume Auskunft. Zweimal jährlich findet eine Gemeindeversammlung (KGV) statt. Stimmberechtigt ist, wer Mitglied der reformierten Kirche ist, mindestens 18 Jahre und zum Zeitpunkt der KGV seit mindestens 3 Monaten auf dem Gebiet einer der beiden Gemeinden wohnhaft ist.

Die KGV wählt den Kirchgemeinderat und dessen Präsident(in), Vizepräsident(in) und Revisoren. Darüber hinaus muss sie Budget und Jahresrechnung genehmigen, über grössere Ausgaben befinden, über die Nutzung von Gebäuden entscheiden, den Steuerfuss billigen und anderes.

 FolieOrgKGVL17Ori