LogofuerHeader

Reformierte Kirchgemeinde Vinelz-Lüscherz

KircheTaufstein

 

 
 
 

Der kirchliche Bezirk und die Bezirkssynode

Zwischen den Kirchgemeinden und der Kantonalen Kirche ist der kirchliche Bezirk als eigenständige Einheit angesiedelt. "Der kirchliche Bezirk ist der Zusammenschluss der Kirchgemeinden einer Region zur Erfüllung eigener oder von der Verbandssynode zugewiesener gemeinsamer Aufgaben."

[KO* Art.147]

Die dreizehn kirchlichen Bezirke entsprechen den kantonalen Verwaltungsbezirken und bilden gleichzeitig die Wahlkreise für die kantonale Verbandssynode.

Die kirchlichen Bezirke fördern die regionale Zusammenarbeit und ermuntern die Kirchgemeinden darin, kleinräumig regional zusammenzuarbeiten.

Insbesondere ist der kirchliche Bezirk als Bindeglied zwischen den Kirchgemeinden und dem Synodalverband Bern-Jura vorgesehen, d.h. "er vertritt und unterstützt die Anliegen der Kirchgemeinden gegenüber den Organen des Synodalverbandes" [OR Seelnd**]. Über die eigene Arbeit informiert er sowohl den Synodalrat als auch die Kirchgemeinden in Form eines Jahresberichtes.

Organ unseres kirchlichen Bezirkes Seeland ist die Bezirkssynode, zusammengesetzt aus den stimmberechtigten Präsidenten/innen der zugehörigen Kirchgemeinden (Präsidienkonferenz). Ausserdem nehmen an den Versammlungen der Bezirkssynode (mind. einmal im Jahr) ohne Stimme vier Pfarrpersonen aus dem Bezirk teil sowie die Synodalen dieses Wahlkreises.

Die Bezirkssynodalen wählen aus ihren Reihen den fünfköpfigenVorstand, dem ein/e Vertreter/in der Pfarrschaft angehört, und eine/n Präsident/in, der/die gleichzeitig als Bezirkssynodalpräsident/in fungiert, sowie eine Revisionsstelle.

 

FolieDerkirchlicheBezirk

Abstimmen dürfen die Bezirkssynodalen ausserdem, um Voranschlag und Jahresrechnung zu genehmigen, den Tätigkeitsbericht ihres Vorstandes abzunehmen, das eigene Organisationsreglement zu ändern oder Reglemente zu erlassen und die Beiträge der KG für den kirchlichen Bezirk festzulegen. Entscheidungsbefugt sind sie also nur in eigener Sache.

*KO = Kirchenordnung

** OR Seeland = Organisationsreglement für den kirchlichen Bezirk Seeland